Pingdom Check
BrüsselWaffeln und Geschichte

Flüge nach Brüssel mit einem Hauch Island

Lassen Sie sich von dem bürokratischen Ruf der Stadt nicht abschrecken. Der Hauptsitz der Europäischen Union liegt in der Mitte des Weltgeschehens. Dank der hervorragenden Küche und des beeindruckenden zentralen Platzes spielt Brüssel in der ersten Liga.

Icelandair bietet täglich günstige Flüge nach Brüssel, sodass Sie Ihren Gaumen mit Moules-frites, exzellentem Bier, Waffeln und Schokolade verwöhnen können. Somit haben Sie alle belgischen Köstlichkeiten abgedeckt.

Bevor Sie die Architektur und Kunst der großen Meister bewundern, wie wäre es mit ein paar Kunstwerken der großen Meisterin Natur? Wenn Sie mit Icelandair nach Brüssel fliegen, können Sie in Island einen Zwischenstopp ohne Aufpreis einlegen.

Brüssel

Belgien
Bevölkerungszahl: 1,2 Mio. (2016)Gebiet: 161.4 km²Transport: Die Metrolinie umrundet die Stadt und gilt als günstigstes und schnellstes Verkehrsmittel. Sie sind unsicher?Währung: EuroSzeneviertel: Ixelles - Dansaert - Les Marolles

Die Größe der Grand Place

Es wirkt, als läge eine Schicht magischer Staub über der berühmten Grand Place in Brüssel. Die Architektur um den kopfsteingepflasterten Markplatz ist einfach atemberaubend: Opulente Stadthallen aus dem 17. Jahrhundert und das prächtige Hôtel de Ville (Rathaus) aus dem 15. Jahrhundert sind ein Fest für die Augen. Nachts ist der Platz wunderschön beleuchtet.

Vom Grand Place ist es nur ein kurzer Spaziergang zu den bezaubernden alten Vierteln Ilôt Sacré und Sablon. Wenn Sie noch nicht genug von Architektur haben, erkunden Sie die Notre Dame du Sablon, eine prachtvolle spätgotische Kirche aus dem 15. Jahrhundert. Die Stadt hat viele großartige Museen zu bieten. Eines davon sind die Musées Royaux des Beaux-Arts, in denen die alten Meister, aber auch Jugendstilwerke und die Werke des hier geborenen Surrealisten Magritte bestaunt werden können.

Moules-frites und mehr

Für ein Land dieser Größe hat Belgien einen beträchtlichen Einfluss auf die Gaumen von Genießern weltweit. Belgisches Bier ist weltberühmt (insbesondere das Trappistenbier der Klöster), und belgische Schokolade genießt einen herausragenden Ruf. Die vielleicht berühmteste belgische Speise sind jedoch Muscheln mit Pommes frites: Moules-frites. In der Gegend um den Fischmarkt Sainte-Catherine können diese und viele weitere Fischspezialitäten gekostet werden.

Altmodische, holzverkleidete Bistros servieren europäische Klassiker und Sternerestaurants erfreuen die Gaumen mit erlesenen Speisen. Zudem gibt es immer mehr Lokale, die Kaffeespezialitäten und Leckereien aus aller Welt anbieten. Machen Sie unbedingt Halt an einer Friterie und bestellen Sie eine Tüte perfekt zubereitete Frites (die Belgier behaupten, die Pommes frites erfunden zu haben).

Chocolatiers und Marktlabyrinthe

Die Top drei auf der Shoppingliste: Schokolade, Bier – und Spitze! Das sind die bekanntesten belgischen Souvenirs. Die Place du Grand Sablon ist ein wunderschöner Platz aus dem 17. Jahrhundert und gilt als heiliger Gral der belgischen Schokolade: Die meisten der großen Chocolatiers haben hier ein Geschäft. Im Viertel Sablon lässt es sich hervorragend bummeln. Hier gibt es ein vielseitiges Angebot – von Antiquitätengeschäften bis hin zu schicken Boutiquen. An den Wochenenden findet auf dem Platz ein Antiquitäten- und Büchermarkt statt.

Elegantere Shoppingmöglichkeiten bieten sich in den Galeries Royales Saint-Hubert, einer Arkade mit Glasdach aus dem 19. Jahrhundert. Marktliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten: Brüssel hat einiges zu bieten, von den Blumenverkäufern auf der Grand Place an einigen Vormittagen in der Woche bis hin zu einem weitläufigen Sonntagsmarkt am Bahnhof Gare du Midi.