Pingdom Check
San FranciscoCalifornia Dreamin in der Stadt mit der goldenen Brücke

Flüge nach San Francisco mit einem Hauch von Island

Begeistern Sie sich für den Anblick der Stadt an der Bucht und Sie werden vielleicht anfangen zu verstehen, warum darüber so viele Songs geschrieben wurden. Es ist eine prächtige Mischung aus technisch versierter Kreativität und dem Charme von Laissez-faire in einem atemberaubenden natürlichen Umfeld. 

Icelandair bietet regelmäßige günstige Flüge aus Europa und dem Vereinigten Königreich nach San Francisco und bietet Songwriting-Inspiration in Form von Festen, Frisco-Festivals und großartige Gleichstellung.  

Bevor Sie das rockige Stadtleben von San Francisco erkunden: Wie wäre es mit dem wilden Naturleben von Island? Wenn Sie mit Icelandair einen Flug nach San Francisco buchen, können Sie ohne zusätzliche Flugkosten einen Zwischenstopp in Island einlegen. 

Icelandairs Erstflug nach San Francisco findet am 1. Juni 2018 statt.

San Francisco

USA
Bevölkerungszahl: 865.000 (2017)Gebiet: 124 km²Transport: Das BART (Bay Area Rapid Transit) ist ein Eisenbahnsystem, das die San Francisco Bay Area einschließlich der Flughäfen bedient. Im Herzen der Stadt betreibt Muni Busse, Oldtimer-Streetcars (Straßenbahnen) und Cable Cars. Fahrradverleih ist ebenfalls beliebt, besonders zum Erkunden der Küste und Überqueren der Golden Gate Bridge.Währung: US-DollarSzeneviertel: The Mission – SoMA – Marina - Pacific Heights – Hayes Valley – Russian Hill

Wichtigste Sehenswürdigkeiten

Die beliebteste Sehenswürdigkeit ist die Golden Gate Bridge – mehr orange als gold, aber das spielt keine Rolle. Das perfekte Foto können Sie von Fort Point oder Battery Godfrey aus machen. Spazieren oder radeln Sie dann über die Brücke und sehen Sie sich weitere Aussichtspunkte und die mit Booten vollgestopfte Marina von Sausalito an. Nehmen Sie sich vor dem Nebel in Acht, der am Nachmittag aufzieht! 

Mehr Sehenswürdigkeiten, die einen Post in Instagram lohnen, gibt es am Alama Square, wo die berühmten "Painted Ladies" leben. Diese Ansammlung von viktorianischen Häusern in Pastellfarben präsentieren sich vor dem beeindruckenden Hintergrund der City-Skyline. In Fisherman's Wharf können Sie Seelöwen beobachten, sich an Meeresfrüchten gütlich tun und einen Ausflug nach Alcatraz, der berühmt-berüchtigten Gefängnisinsel machen. Es gibt noch weitere Sehenswürdigkeiten abzuhaken: die im Zick-Zack führende Lombard Street, Cable Cars, den Coit Tower auf dem Telegraph Hill, SFMOMA (das außergewöhnliche Museum der modernen Kunst). Es gibt eine Menge in einen Besuch reinzupacken! 

Tolle San Francisco-Aromen

Es wird viel über das großartige Speiseangebot von San Francisco gesprochen – und mit Recht. Hier gibt es mehr Restaurants pro Einwohner als in jeder anderen Stadt Nordamerikas sowie außergewöhnliche Bauernmärkte. Neue Speisetrends entstehen hier und es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, von Flotten von Lebensmittellastwagen bis zu Galaxien von Michelin-Sternen, darüber hinaus einige herrliche Dim Sums in Chinatown und die innovativen Fusion-Gerichte, für die Kalifornien berühmt ist.  

Das Wahrzeichen, das jahrhundertealte Ferry Building ist der Heiligenschrein des lokalen Geschmacks. Draußen gibt es einen Bauernmarkt, der dreimal pro Woche abgehalten wird, und im Inneren finden Sie Hersteller, die Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen, sowie viel Platz zum Hinsetzen und Genießen. Entscheidungen müssen Sie auch treffen, wenn Sie sich einen Bezirk aussuchen, in dem Sie zur Essenszeit spazieren gehen. Sie sind alle gut, aber in der multikulturellen Mission, der Marina und im Hayes Valley können Sie keine Fehler machen. 

Marken mit berühmten Namen treffen auf nachbarschaftlichen Stil

Das Shopping-Angebot in San Francisco ist verführerisch groß und reicht von Hochpreismode und Vintage-Läden bis zu Galerien und Gourmet-Tempeln sowie all den Musikläden und Buchhandlungen, die eine angesagte Stadt verdient. 

Der Union Square ist die Königin der Einkaufsbezirke und bietet ein Sammelsurium an glamourösen Kaufhäusern und exklusiven Marken. In San Francisco ist es ein Kinderspiel, zu eigenartigen Andenken und Souvenirs zu kommen, in denen sich die Kreativität der Stadt widerspiegeln. Am besten gehen Sie dazu in eines der unverwechselbaren Viertel: das Haight ist die Heimat der Freien Liebe und von Hippie-Relikten, während die Valencia Street in Mission reich an Hipster-Lieblingsplätzen und einigen unglaublichen Wandbildern ist (versäumen Sie auf keinen Fall die Balmy Alley). Im Castro blüht die LGBTQ-Lebensweise, während sich in der 24th Street im schönen Noe Valley eine Boutique an die andere reiht und man dort gut bummeln und brunchen kann.