Günstige Flüge nach Raleigh mit Icelandair

Flugangebote nach Raleigh in den nächsten drei Monaten

CHF

Zürich (ZRH)

Raleigh (RDU)
Di. 21.05.2024 - Mi. 22.05.2024
Ab
1.941 CHF*
Gefunden: vor 14 Stunden
Hin- und Rückflug
/
Economy

*Die angezeigten Tarife waren innerhalb der letzten 72 Stunden gültig und sind zum Zeitpunkt der Buchung möglicherweise nicht mehr verfügbar

Blue image with text that reads: Entdecken Sie Island auf Ihrem Weg! - Stopover buchen

Günstige Flüge nach Raleigh in den nächsten 12 Monaten

CHF
Es gibt keine Tarife, die Ihren Filterkriterien entsprechen. Bitte passen Sie Ihre Filter an.

*Die angezeigten Tarife waren innerhalb der letzten 72 Stunden gültig und sind zum Zeitpunkt der Buchung möglicherweise nicht mehr verfügbar

Die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Raleigh

Die Triangle-Region („Dreieck“) in North  Carolina ist mit mehr als vierzig Golfplätzen ein Paradies für Golfspieler.  Die große Anzahl an Studierenden und jungen Fachkräften ist zudem eine Garantie dafür, dass  hier zahlreiche Dinge geboten werden, die auf den Listen für lebenswerte Orte ganz oben stehen.

Das sind Dinge wie Grünflächen, Life-Musik, aufregende Sportarten, eine florierende Kunstszene, eine Vielzahl von Museen, fantastische Restaurants sowie eine wachsende Szene leckerer Craft-Beer-Brauereien.

Icelandair  hat großartige Angebote für Flüge  von Großbritannien und dem europäischen Festland nach Raleigh-Durham  – für Golfspiele, Wanderungen und  Museumstouren. Erkunden Sie  die nahe gelegene Crystal  Coast  – 56  Meilen geschützter Strände – und die Smoky Mountains, ein Paradies für Wanderer.  

Ehe Sie die Panoramastraße „Blue  Ridge Parkway“ in North Carolina entlang fahren, wie wäre es mit einem Road Trip durch den isländischen Golden  Circle oder gleich rund um Island auf der Ringstraße? Wenn Sie Flüge  nach Raleigh-Durham mit  Icelandair buchen, können Sie ohne  Aufpreis einen Stopover in  Island hinzufügen. 

Attraktionen in Raleigh Durham

Das hübsche, von Bäumen gesäumte Raleigh ist die Hauptstadt von North Carolina.

Das meistbesuchte Museum des Bundesstaates – das North Carolina Museum of Natural Sciences – ist für Besucher kostenlos und lohnt sich auf jeden Fall. Hier können Sie mit den Wissenschaften auf Tuchfühlung gehen, etwa beim Erkunden des Dinosaurier-Zentrums oder dem Bestaunen von Walskeletten, lebenden Tieren und in begehbaren Dioramen.

Tierliebhaber werden ihre wahre Freude an einer der besten (und überraschendsten) Attraktionen haben: das Duke Lemur Center in Durham. Diese Einrichtung beherbergt die größte Anzahl an Lemuren außerhalb ihrer Heimat Madagaskar. In diesem Tiersanktuarium schmelzen Besucherherzen nur so dahin.

Raleigh-Durham ist auch als die intellektuelle Hauptstadt der USA bekannt. Reisende besuchen oft die College-Campusse, da sie die die drei renommierten Universitäten sehen möchten, denen die „Research Triangle Region“ (Forschungsdreieck-Region) ihren Namen verdankt: Duke University, University of North Carolina in Chapel Hill und North Carolina State University.

Gastronomie in Raleigh Durham

Raleigh  und  Durham zählen zu  den am  meisten unterschätzten Feinschmecker-Zielen an der Ostküste.  Durch ihr reiches kulturelles Erbe hat die Gegend Zugang zu einem  breiten Spektrum verschiedenster  Küchen.  

Krispy Kreme Donuts und Pepsi stammen aus North  Carolina, aber wir empfehlen, dass Sie bei Ihrem Besuch auch noch andere Lebensmittelgruppen kosten.  

Der Bundesstaat ist für sein gebratenes Hähnchenbruststeak, sein Barbecue (vorzugsweise vom  Schwein) sowie seine Indian  Tacos und Röstzwiebel-Burger bekannt. Aromen der Südstaaten (Brathähnchen, Brötchen  und Soße) sind  eine bundesstaatsweite Leidenschaft und saisonale  Meeresfrüchte von der  Küste ein absoluter Höhepunkt. 

Reisenden steht in Raleigh-Durham eine große Auswahl an Restaurants und anderen Essmöglichkeiten zur Verfügung  – von Farm-to-Table-Angeboten mit Zutaten direkt vom Erzeuger über Hausmannskost bis hin zur gehobenen Küche ist alles verfügbar. 

Aktivitäten in Raleigh Durham

North Carolina ist ein Traum für jeden Naturliebhaber. 

Der Great-Smoky-Mountains-Nationalpark ist der meistbesuchte Nationalpark in den USA. Sein Name bezieht sich auf den stets vorhandenen Morgennebel und er ist reich an Wäldern, wilden Tieren und Wasserfällen. Die Wanderwege sind ganzjährig nutzbar. Im Spätfrühling besticht der Park durch seine Wildblumen und im Herbst durch fantastisch gefärbte Laubkronen.  

Legen Sie auf den 450 km zwischen Raleigh und dem  Nationalpark kurze  Zwischenstopps für interessante Attraktionen und Aktivitäten ein. Besuchen Sie das nahe gelegene Asheville. Es wird  häufig als eine  der  coolsten  Städte der  USA aufgeführt  und trägt den Spitznamen „Beer  City“ (Bierstadt), weil es hier mehr Brauereien pro Einwohner gibt als in jeder anderen Stadt in den USA.  

Golfspielern steht zudem eine große Auswahl an Abschlagstellen zur Verfügung. Mit über vierzig  privaten und  öffentlichen Golfplätzen, die alle innerhalb von 20 Meilen von Raleigh liegen, ist es verständlich, dass die Gegend den Ruf eines Golfparadieses genießt. 

Luftfahrtfans sollten sich dagegen am  besten auf den Weg zur Küste von North Carolina machen, wo sie in Kitty Hawk das Wright Brothers National Memorial besuchen können. An dieser Stelle haben 1903 die Gebrüder Wright den ersten erfolgreichen Motorflug der Welt durchführten. 

Weitere interessante Flugverbindungen