Pingdom Check
BillundDie berühmten kleinen Legosteinchen

Flüge nach Billund mit einem Hauch Island

Sie haben vielleicht noch nie von dieser kleinen Stadt im ländlichen Dänemark gehört – aber Billund ist wahrscheinlich ein wichtiger Teil Ihrer Kindheitserinnerungen. Wie das sein kann? Hier wurde im Jahr 1932 Lego geboren.

Icelandair bietet regelmäßig günstige Flüge nach Billund – hier gehen alle Ihre Legoträume in Erfüllung! Die Kinder haben hier das sagen! Machen Sie Ihre Kinder – und Ihr inneres Kind – glücklich.

Bevor Sie in die Welt der kleinen Bausteine und Minifiguren eintauchen: Wie wäre es mit einer kleinen, aber feinen skandinavischen Hauptstadt? Wenn Sie mit Icelandair nach Billund fliegen, können Sie in Island einen Zwischenstopp ohne Aufpreis einlegen.

Billund

Dänemark
Bevölkerungszahl: 6.194 (2014)Gebiet: 536.5 km²Transport: Vom Flughafen fahren regelmäßig Busse in die wichtigsten dänischen Städte. Zwischen Flughafen und Billund verkehrt ebenfalls regelmäßig ein Bus.Währung: Dänische KroneSzeneviertel: Legoland

Die Stadt, die von Lego erbaut wurde

Die Stadt Billund ist eine Unternehmensstadt – erbaut auf dem Erfolg einer einzigen Marke. Das klingt langweilig und nüchtern? Ist es nicht – denn die Stadt-Marke heißt Lego. Lego gilt unter Experten als das „Spielzeug des Jahrhunderts“ – einer solchen Einschätzung können wir schwer widersprechen.

In dieser Stadt stehen Kinder im absoluten Mittelpunkt. An erster Stelle steht der Freizeitpark Legoland mit seinen Sehenswürdigkeiten aus Plastiksteinen (so z. B. ein Aquarium, ein Piratenschiff und ein verhextes Geisterhaus). Dann kommt Lalandia, ein großes Aktivitäts- und Freizeitzentrum für Familien (mit Wasserpark, Spielzentrum, Minigolfplatz und vielem mehr).

Die neueste Attraktion ist Lego House: Dieses wunderschöne, interaktive Kulturzentrum mit zahlreichen Spielbereichen ist so gestaltet, dass es einem riesigen Spielsteine-Stapel ähnelt.

Buffets, Bäckereien und kinderfreundliche Bissen

Die Restaurants von Billund sind Familienbesuch gewöhnt – daher gibt es stets kinderfreundliche Buffets und unkomplizierte Fast-Food-Gerichte (Pizza, Pommes frites, Eiscreme und alles, was das Kinderherz sonst noch begehrt).

Wir empfehlen dänische Klassiker wie Blätterteiggebäck (lecker), köstliches Smørrebrød (traditionelle belegte Butterbrote), Hotdogs (das bei Einheimischen beliebteste Fast Food) und viel, viel Fisch.

Wenn Sie auf der Suche nach außergewöhnlicheren Gerichten als Fleischklößchen und Pommes frites sind, sollten Sie die nahe gelegenen Städte Fredericia, Vejle und Esbjerg aufsuchen. Außerhalb von Kopenhagen lässt es sich am besten in Aarhus speisen. Hier werden köstliche dänische Gerichte (von traditionell bis New Nordic) zubereitet. Die Stadt liegt etwa 96,5 km von Billund entfernt.

Vor den Toren der Stadt

Die „typisch dänische“ Stadt Billund liegt im Zentrum von Jütland (die Halbinsel an der Grenze zu Deutschland). Nachdem Sie sich an den Legosteinen sattgesehen haben (ist das überhaupt möglich?), sollten Sie weiterreisen nach Aarhus, die zweitgrößte Stadt Dänemarks. Hier warten tolle Museen, coole Designergeschäfte und Sternerestaurants auf Sie.

Nur eine kurze Autofahrt von Billund entfernt liegen das wunderschön erhaltene Ribe – Dänemarks älteste Stadt – und die Westküste, die gesäumt ist von Sommerhäusern, Fischrestaurants und kleinen Inseln.

Außerdem befinden sich drei UNESCO-Welterbestätten in der Nähe: Jelling ist ein bedeutender archäologischer Fundplatz, Christiansfeld ist für seine einzigartige religiöse Architektur bekannt, und der Nationalpark Wattenmeer wimmelt nur so von Vögeln, Seehunden und leckeren Austern, die selbst „geerntet“ werden können.