Pingdom Check
Washington, D.CBeeindruckende Denkmäler und ein Präsidentenpalast

Flüge nach Washington, D.C. mit einem Hauch Island

Machtspiele, mächtige Denkmäler und Museen füllen Ihre Sightseeing-Tage – jetzt wird klar, warum diese Stadt so wichtig ist. Washington DC ist eine Stadt, die es gewohnt ist, im Mittelpunkt zu stehen und ihre Besucher sofort in ihren Bann zieht.

Icelandair bietet täglich günstige Flüge nach Washington DC an – für einen magischen Mix aus Macht, Politik und vielem mehr. Eine Stadt, die jeden beeindruckt.

Bevor Sie eine Tour durch das Kapitol machen: Wie wäre es mit einem Besuch des Ortes, an dem die Wikinger vor über Tausend Jahren das erste demokratische Parlament gründeten? Wenn Sie mit Icelandair nach Washington D.C. fliegen, können Sie in Island einen Zwischenstopp ohne Aufpreis einlegen.

Washington, D.C

USA
Bevölkerungszahl: 672.228 (2015)Gebiet: 177 km²Transport: Metrobus, Metrorail, MetroAccess. Das Metro-System umfasst Züge, Busse und U-Bahnen, mit denen Sie in und um DC gut unterwegs sind.Währung: US-DollarSzeneviertel: Logan Circle/14th Street - Georgetown - Shaw - Capitol Hill - Adams Morgan - H Street NE

Wichtige Sehenswürdigkeiten, patriotische Denkmäler

Das Weiße Haus, das Kapitol, das Pentagon, berührende Denkmäler für Präsidenten, Kriegsereignisse und mutige Soldaten: Washington hat so viel zu bieten. Planen Sie Ihre Zeit gut, denn Sie werden auf jeden Fall mehrere Stunden in der Smithsonian Institution verbringen, der größten Museums-, Bildungs- und Forschungseinrichtung der Welt. Sie beherbergt 19 exzellente Museen und Kunstgalerien sowie Gärten und einen Zoo. Los geht's mit dem Sightseeing!

Das Smithsonian's Natural History Museum und das American History Museum vermitteln Bildung pur; das Air and Space Museum sorgt für Staunen und Bewunderung (es hat sogar ein Planetarium und ein IMAX-Kino). Und das Beste: Alle diese Museen sind kostenlos.

Aromen der Welt, vereinigt euch!

Diese Stadt zeichnet sich durch eine sehr internationale Bevölkerung aus. Da ist es kein Wunder, Expats, Diplomaten, Studierende und Einheimische Schulter an Schulter köstliche Speisen aus der ganzen Welt und ganz Amerika genießen. Im lebhaften U Street Corridor reihen sich protzige Orte, an denen politische Abkommen ausgehandelt werden, Cafés und Bar für betuchte Studierende und Einheimische, originelle Lokale für das schmale Budget und urige Jazz Clubs aneinander. In Logan Circle lässt es sich zur Mittagszeit hervorragend inmitten einer charmanten geschichtsträchtigen Atmosphäre speisen.

Eine lokale Spezialität ist der „Half-Smoke“, eine Mischung aus Wurst und Hotdog, aber größer, würziger und derber. Der Snack wird aus Foodtrucks und Karren heraus verkauft – man hat sich jedoch in der Stadt noch nicht auf darauf geeinigt, wer den besten Half-Smoke anbietet.

Museums-Shops und Märkte

Wenn Sie sich mit Informationsmaterialien, politischen Souvenirs und anderen schönen Sachen eindecken möchten, sollten Sie unbedingt die Museums-Shops besuchen, wobei sich insbesondere der Shop des Air and Space Museum empfiehlt.

Zum Bummeln und Schmausen bieten sich die zahlreichen Märkte an: Am Wochenende findet neben dem Eastern Market in der Nähe von Capitol Hill ein Flohmarkt statt, auf dem Vintage-Schätze und alte Kunst sowie lokales Kunsthandwerk und regionale Produkte angepriesen werden. In dem grünen und wunderschönen Viertel Georgetown lässt es sich stundenlang bummeln, und Boutiquen und Cafés laden an der M Street und der Wisconsin Avenue zum Entspannen ein. Und wenn Sie schon einmal hier sind, spazieren Sie unbedingt zur Cady's Alley, eine kopfsteingepflasterte, von Design-Geschäften gesäumte Straße.