Pingdom Check

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den CO2-Rechner

Klappir Green Solutions und Kolviður haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, derzufolge Icelandair seinen Passagieren nun über das digitale System von Klappir die Möglichkeit zum CO2-Ausgleich von Flügen bieten kann.

Die Berechnungen beruhen auf dem Bericht der Umwelterklärung von Icelandair und werden automatisch von dem Berechnungssystem von Klappir erstellt. Auf diese Weise kann Icelandair in Zusammenarbeit mit Kolviður Passagieren eine einfache und effiziente Möglichkeit zum Ausgleich ihres CO2-Fußabdrucks bieten.

Das Ziel von Kolviður ist, Kohlenstoff in Pflanzen und im Boden zu speichern, um den Gehalt von Kohlendioxid (CO2) in der Atmosphäre zu verringern. Kolviður hat Aufforstungen in der Region Geitasandur und um den See Úlfljótsvatn herum durchgeführt. Die für die nächsten Aufforstungen ausgewiesenen Flächen befinden sich in der Nähe von Skálholt und auf der Mosfellsheiði-Hochebene. Kolviður steht unter der Aufsicht des isländischen Rechnungsprüfungsamtes Ríkisendurskoðun, und die CO2-Ausgleichswerte werden vom ÍSÚ (Íslensk Skógarúttekt – isländisches Forstamt) gemessen, das alle obligatorischen Daten zur CO2-Speicherung im Wald gemäß den Kriterien der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen erfasst.

Aufforstung
Das Aufforsten erfolgt von Mai bis Ende Oktober. Die Klappir-Software überwacht den gesamten Prozess und verfolgt sowohl die Anzahl als auch den Standort der Pflanzen. Ein Kolviður-Team von Spezialisten wählt die jeweiligen Pflanzenarten und die für den Standort am besten geeigneten Düngerarten sorgfältig aus. Nicht alle Pflanzen überleben das Auspflanzen, und Kolviður pflanzt zusätzliche Setzlinge um die Ausfälle zu kompensieren. Das grundlegende Ziel sind 2500 Pflanzen und Bäume pro Hektar Land, die dann bis zu 60 Jahre Zeit haben, um die geschätzte Menge an CO2 zu speichern.

Info über Kolviður
Kolviður ist ein Fonds, der gemäß einer 2006 von der isländischen Regierung erlassenen Verordnung arbeitet. Der Fonds wird vom isländischen Rechnungsprüfungsamt überwacht.

Die Gründer des Fonds sind der isländische Forstwirtschaftsverband und der isländische Umweltverband mit Unterstützung der isländischen Regierung. Ziel des Fonds ist es, Kohlendioxid in Pflanzen und im Boden zu speichern, um den Kohlendioxidgehalt in der Atmosphäre zu verringern. Der Fonds will dieses Ziel folgendermaßen erreichen:
a. Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen die Gelegenheit geben, CO2-neutral zu werden
b. Pläne zum Speichern von CO2 im Boden und in angepflanzten Bäumen finanzieren
c. Boden und Pflanzen aktiv schützen
d. Sowohl die Öffentlichkeit als auch Unternehmen für das Thema Treibhausgasemissionen sensibilisieren
e. Treibhausgasemissionen in Island verringern

Das isländische Forstamt Íslensk skógarúttekt mit Sitz in Mógilsá beaufsichtigt die Messungen der CO2-Ausgleichswerte, die von Kolviður durchgeführt werden. Unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaften (heute KPMG) überprüfen, ob das Anpflanzen im erforderlichen Umfang wirklich stattgefunden hat und ob genügend finanzielle Mittel verfügbar sind, um das Verfahren ordnungsgemäß zum Abschluss zu bringen.

Über Klappir
Klappir Green Solutions ist ein wegweisendes isländisches Software-Entwicklungsunternehmen, das digitale Lösungen für ein einfacheres, besseres und lukrativeres Umweltmanagement entwickelt und Unternehmen und Institutionen bei deren Implementierung unterstützt. Mit den intelligenten Umweltmanagement-Lösungen von Klappir können Umweltdaten erfasst, verarbeitet und übertragen werden. So können Unternehmen, Institutionen sowie kommunale und nationale Regierungen gleichermaßen ihre Emissionen und Energienutzung analysieren, statistische Ziele setzen und sich einen umfassenden Überblick über alle Schadstoffe in ihren Abläufen verschaffen.

Die Klappir-Software verwendet einen ganzheitlichen Ansatz für die Umweltbilanzierung und zählt zu den ersten Informationssystemen dieser Art in der Welt. Klappir expandiert derzeit international und hat bereits ein lebendiges Umweltnetzwerk von mehr als 200 isländischen Unternehmen aus zehn verschiedenen Branchen aufgebaut. Klappir unterstützt kleine und große Unternehmen dabei, ein intelligentes Umweltmanagement zu implementieren und ihren ökologischen Fußabdruck zu Land, auf dem Wasser und in der Luft zu minimieren.