Praktische Informationen für Pauschalreisen von Iceland Travel | Icelandair
Pingdom Check

Praktische Informationen für Reisepakete von Iceland Travel

Einige der Icelandair Pauschalreisen wurden von Iceland Travel organisiert und vorbereitet. Auf dieser Seite finden Sie weitere praktische Informationen bezüglich dieser Urlaubspakete.

Einreiseanforderungen und -dokumente

Für die Einreise nach Island ist ein gültiger Reisepass erforderlich, der mindestens drei Monate länger gültig sein muss als Ihr geplantes Abreisedatum. Bürger aus den USA, Kanada und Europa brauchen für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen kein Visum, Passagiere mit einer anderen Staatsangehörigkeit sollten sich für Informationen zu Visa an die isländische Botschaft in ihrem Herkunftsland wenden. Icelandair kann nicht dafür verantwortlich gemacht werden, wenn die Einreise in ein Zielland verweigert wird. Auf Ticketbeschränkungen kann nicht verzichtet werden, wenn ein Passagier zum Zeitpunkt der Einreise die erforderlichen Dokumente nicht mit sich führt. Alle Besucher Islands müssen bei Ankunft einen Nachweis für ein bestätigtes Rückflugticket bei sich haben.

Mietwagen-Reisen

Um ein Auto in Island zu mieten, muss der Hauptmieter und -fahrer:

  • Seit mindestens einem Jahr einen gültigen Führerschein besitzen. Ein internationaler Führerschein ist nicht erforderlich, außer Ihr Führerschein wurde nicht mit lateinischen Schriftzeichen ausgestellt.
  • Mindestens 20 Jahre alt sein, um einen Personenwagen fahren zu dürfen.
  • Für Kleinbusse und Allradantrieb Fahrzeuge ist das Mindestalter 23 Jahre.
  • Eine gültige Kreditkarte in eigenem Namen vorlegen, mit der die Gebühren für die gesamte Mietdauer abgedeckt werden kann.

Islands Straßen können manchmal holperig und schwierig sein. Beim vorsichtigen Fahren in städtischen und ländlichen Gebieten müssen Sie Folgendes beachten:

  • In Island gilt Rechtsverkehr.
  • Die Höchstgeschwindigkeit in bewohnten Gebieten beträgt normalerweise 50 km/h. Es gibt in der Regel keine Schilder, die auf die Höchstgeschwindigkeit hinweisen, es sei denn, sie weicht von den 50 km/h ab. Auf Schnellstraßen beträgt die Höchstgeschwindigkeit häufig 60 km/h, in Wohngebieten jedoch im Allgemeinen nur 30 km/h. Als Hauptregel gilt auf Autobahnen eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h auf Schotterstraßen und 90 km/h auf Asphaltstraßen. Andere Geschwindigkeitsbegrenzungen werden durch Schilder angezeigt. Eine Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit wird mit hohen Bußgeldern geahndet.
  • Für alle Fahrzeuginsassen gilt die Sicherheitsgurtpflicht.
  • In Island ist das Fahren unter Alkoholeinfluss ein schweres Vergehen. Der Grenzwert beim Blutalkoholgehalttest ist sehr niedrig und bei einem Verstoß gegen dieses Gesetz gibt es empfindliche Strafen.
  • Der Oberflächenbelag auf Schotterstraßen ist oft lose – besonders an den Straßenrändern. Daher sollte man dort sehr vorsichtig fahren und langsamer werden, wenn ein Fahrzeug entgegenkommt. Die Bergstraßen sind häufig sehr schmal und nicht für schnelles Fahren gedacht. Das Gleiche gilt für viele der Brücken, die nur breit genug für ein Auto sind.
  • Mit speziellen Warnschildern wird auf Gefahren, wie z. B. scharfe Kurven, hingewiesen, aber im Allgemeinen ist kein separates Schild vorhanden, dass zur Verringerung der Geschwindigkeit auffordert. Passen Sie Ihre Geschwindigkeit den jeweiligen Straßen- und Witterungsbedingungen an.
  • Achten Sie auf Tiere auf und in der Nähe der Straße. Schafe und Pferde streifen im Sommer frei umher. Vielleicht sehen Sie auf Landstraßen einige der Tiere umherwandern. 
  • Geländefahrten (Off-Roading) sind in Island illegal. Fahren Sie nie abseits der markierten Straßen, da es Jahrhunderte dauern kann, bis die Natur die Wunden geheilt hat, die durch achtloses Fahren entstanden sind.
  • Nehmen Sie Ihren Abfall wieder mit. Lassen Sie ihn nie in der unberührten Natur zurück.
  • Die Parkgebühren im Nationalpark Þingvellir sind von den Passagieren zu entrichten. Die Parkgebühren beginnen ab 750 ISK pro Fahrzeug. 

Optionale Touren

Iceland Travel bietet während des Zeitraums Ihres Urlaubspakets u. U. zusätzliche Touren an – je nach Witterungsbedingungen, Ermessen des Reiseveranstalters und entsprechendem Interesse. Diese Touren werden in Island organisiert und bezahlt.  Als Extras sind u. a. Bootstouren auf der Gletscherlagune, Gletscher Schneemobilfahrten usw. möglich.

Wichtige Informationen für Mietwagen Pakete

  • Auf Ihrer Reise ist das Frühstück immer inbegriffen, aber andere Mahlzeiten sind nicht enthalten. Die Check-in Zeit in Hotels ist vor 18:00 Uhr.  Bei einer späteren Ankunft benachrichtigen Sie bitte Ihr Hotel. Viele Unterkünfte auf dem Land verfügen über ein Restaurant, in dem ein Abendessen zu einem angemessenen Preis erhältlich ist.
  • Für die Kaution ist eine Kreditkarte erforderlich, die bei der Abholung Ihres Mietwagens vorgelegt werden muss.
  • Die Reisepläne für Mietwagen Pakete sind als Orientierungshilfe für Ihre Reise in Island gedacht. Die Route kann je nach Ihren Übernachtungsorten und den Straßenbedingungen variieren – besonders in den Übergangszeiten April bis Mai und September bis Oktober.
  • Ihr Übernachtungsplan enthält eine detaillierte Adressenliste mit einer Wegbeschreibung zur jeweiligen Unterkunft sowie eine Referenznummer, die als Ihr Gutschein gilt.
  • Die Kilometer-/Meilen Angaben pro Tag sind nicht exakt. Die Länge der Strecke kann je nach Lage Ihrer Unterkunft und der Abstecher, die Sie jeden Tag machen, variieren.
  • Vorschläge für Reiseabstecher: Höchstwahrscheinlich können Sie nicht alle Vorschläge umsetzen. Entscheiden Sie sich daher gemäß Ihren Interessen nur für einige der aufgeführten Zielorte, da Ihre Möglichkeiten aufgrund des verfügbaren Zeitrahmens begrenzt sind.
  • WICHTIG: Unfälle aufgrund einer Durchquerung von Bächen und Flüssen sind nicht von der Versicherung abgedeckt. Für Fahrten abseits der Hauptstraßen und auf Straßen, die mit „F“ markiert sind, trägt der Mieter die alleinige Verantwortung. Bei Fahrten auf solchen Wegen ist der Mieter für alle dadurch verursachten Schäden zu 100% haftbar. Der Mieter ist auch für alle Kosten verantwortlich, die durch das Abschleppen und Transportieren eines Fahrzeugs entstehen, wenn es unter Fahrbedingungen wie die vorstehend angeführten beschädigt wird. Weitere Angaben hierzu entnehmen Sie bitte Ihrem Mietwagenvertrag. 

Geld

Die isländische Währung ist die isländische Krona. Geldumtausch ist überall in Island möglich, u. a. auch in provisionsfreien Wechselstuben der Arion Bank in den Ankunft- und Abflughallen am Keflavík International Airport. In Island werden die meisten gängigen Kreditkarten akzeptiert, aber wir empfehlen nachdrücklich, dass Passagiere die allgemein gebräuchlichen Visa- und MasterCard Karten verwenden. Cirrus Bankkarten werden an den Geldautomaten des Landes ebenfalls akzeptiert.

Mobiltelefone

Die Netzabdeckung für den Handy Empfang ist im ganzen Land zuverlässig und umfassend. Vielleicht finden Sie sich auf einer Schneemobilfahrt durch die Wildnis inmitten einer Herde Rentiere wieder und wollen ein Foto mit Ihrem Handy machen. Dann werden Sie feststellen, dass Sie ein starkes Empfangssignal haben. Das ist nicht unüblich, aber wir empfehlen, dass Sie sich bezüglich Tarife, Gerätekompatibilität und -verfügbarkeit im Ausland vor Ihrer Reise an Ihren Mobilfunkanbieter wenden.

Kontaktinformationen

Iceland Travel 585 4300
Iceland Travel – Notfall 893 6115 
Icelandair 
505 0300
Air Iceland Connect 570 3030
Polizei und Krankenwagen 112
Isländische Straßenbauverwaltung 1777
Wetterinformationen 902 0600
Krankenhaus – Landspitali 543 1000
Telefonauskunft – International 1811
Telefonauskunft – Lokal    118
Unterstützung durch Telefonvermittlung 115

Weitere Informationen zu ausländischen Botschaften in Island und zu isländischen Botschaften im Ausland finden Sie in dieser umfassenden Liste von EmbassyPages.

Wetter

Die Temperaturen in Island sind überraschend mild, dafür dass es sich so dicht am Polarkreis befindet. Die Temperaturen in Reykjavík liegen zwischen 0–8 °C. Und das ganze Jahr über muss man mit Regen, Schnee, Wind und Sonne rechnen. Manchmal sogar am selben Tag!

Im Winter geht die Sonne später auf und früher unter als in Nordamerika und Europa, aber es gibt noch ausreichend Tageslicht, um auf Besichtigungstour zu gehen – egal, welchen Teil des Landes Sie besuchen. Durch die längere Dunkelheit ist auch die Wahrscheinlichkeit höher, dass man einen Blick auf die Nordlichter erhaschen kann.

Kleidungs-/Packliste

Bei Reisen in Island gehören Wetter und Natur zum Spaß und Abenteuer dazu. Für einen optimalen Urlaub ist deshalb die richtige Kleidung wichtig, da das Wetter in Island sehr schnell umschlagen kann.

Nachstehend finden Sie eine Liste mit Vorschlägen, welche Dinge Sie auf Ihre Island Reise mitnehmen sollten. Unser Vorschlag ist, dass Sie so leicht wie möglich packen. Da in den Hotels in der Regel kein Gepäckträger Service verfügbar ist, ist eine gute Faustregel, nur so viel Gepäck mitzunehmen wie Sie problemlos vom Transferbus bis zu Ihrem Hotelzimmer tragen können. Wir empfehlen auch, dass Sie sich nach dem Zwiebelschalenprinzip kleiden (mehrere Bekleidungsschichten). Auf diese Weise können Sie im Lauf eines Tages Ihre Kleidung ganz leicht – und potenziell genauso schnell wie die Wetterwechsel – anpassen! Das gilt auch für den Sommer. Auch wenn höhere Temperaturen herrschen als in den drei anderen Jahreszeiten, kann der Wind das ganze Jahr über stark sein. Es ist also wichtig, sich sorgfältig darauf vorzubereiten. Trotz der Nähe zum nördlichen Polarkreis gibt es ganzjährig viele Gelegenheiten zum Schwimmen und Baden in Thermalquellen. Wir empfehlen Ihnen also wärmstens, Badesachen mitzunehmen.

Notwendig

  • Reisepass, der mindestens drei Monate länger gültig ist als Ihr bestätigtes Rückreisedatum
  • Warme Oberbekleidung für kalte Tage – nach Möglichkeit wind- und wasserfest: Winterjacken, Mütze, Handschuhe, Schal, Pullover, Winter-Wanderschuhe oder vorzugsweise Bergschuhe, Sandalen oder Badelatschen für heiße Quellen, Lagunen und Naturbäder. Sport-/Turnschuhe werden nicht empfohlen.
  • Thermosocken und -unterwäsche
  • Badesachen und Handtuch
  • Toilettenartikel und Reiseapotheke
  • Ein Reisestecker Adapter des Typs F ist für Geräte aus Nordamerika und Großbritannien erforderlich. Die Netzspannung beträgt 220 V mit einer Frequenz von 50 Hz.

Empfohlen

  • Personenversicherung
  • Leggings oder lange Unterhosen
  • Sonnenbrille
  • Sonnenschutzmittel
  • Fernglas
  • Wasserflasche
  • Speicherkarte für Ihre Kamera
  • Bequeme Hausschuhe für abends
  • Kleine Tasche oder Rucksack für persönliche Gegenstände für den täglichen Bedarf

Zoll

Reisende können Folgendes nach Island einführen:

  • 1 Liter Spirituosen, 1 Liter Wein und 6 Liter Bier oder
  • 3 Liter Wein und 6 Liter Bier oder
  • 1 Liter Spirituosen und 9 Liter Bier oder
  • 1,5 Liter Wein und 9 Liter Bier oder
  • 12 Liter Bier 
  • 200 Zigaretten oder 250 g andere Tabakprodukte 

Diese Artikel können in Island teuer sein. Wenn Sie sie also auf Ihrer Reise genießen möchten, empfehlen wir, dass Sie sie bei Ihrer Ankunft in Island im Duty-free-Shop kaufen.

Versicherung

Reiserücktritts-, Auslandskranken- und Reisegepäckversicherungen sind nicht über Icelandair erhältlich. Für Kunden aus den USA und Kanada empfiehlt Icelandair jedoch den Kauf einer Versicherung bei unserem Partner Allianz Global Assistance.